Vermögensanlagen

Unsere Anlagephilosophie

Unsere Stiftung "Mit HERZ für die Region" der VR-Bank Mitte eG soll in einem ausgewogenen Verhältnis von Sicherheit und Rentabilität ihr Vermögen anlegen. Dabei steht der Erhalt der Substanz des Stiftungsvermögens im Vordergrund.

Wir orientieren uns dabei an dem Grundatz der Risikomischung unter Beachtung der Erzielung laufender Zins- und Ausschüttungserträge zur Erfüllung der Stiftungszwecke. Aus diesem Grund kommt eine Investition in thesaurierende Wertpapiere nur in begründeten Fällen - insbesondere zur Substanzerhaltung des Vermögens - in Frage.

Unsere wesentlichen Kritierien für eine Investitionsentscheidung sind:
 

  • Wertstabilität. Kapitalerhalt, geringes Abschreibungsrisiko
  • Eine angemessene Ertrags-/Ausschüttungsquote
  • Liquidität der Anlage (also Handelbarkeit und ausgewogene kurz-, mittel- und langfristige Verfügbarkeit)

 

Unsere Kapitalanlagen im Jahr 2022

Unter der Prämisse unserer Anlagephilosophie haben wir das Vermögen unserer Stiftung per 31.12.2022 wie folgt aufgeteilt:

Die Geldwerte beinhalten:

  • Liquidität, Einlagen, nachrangige Einlagen, Anleihen, Nachranganleihen, Fremdwährungsanleihen

Die Substanzwerte beinhalten:

  • Aktien weltweit
    Sachwerte
  • Immobilien, Gold
    Alternativen Anlagen
  • Absolut Return Strategien, Derivate zur Absicherung

 

Die Anlageklasse Geldwerte besteht zu 100 % auf Euro lautende Anleihen bzw. Einlagen. Sowohl die Sachwerte als auch die Substanzwerte wurden durch die Anlage in offene Immobilienfonds (Sachwerte) sowie in Mischfonds (Substanzwerte, Sachwerte und alternative Anlagen) realisiert.

Aufgrund der bekannten Verwerfungen am internationalen Kapitalmarkt mit

  • Krieg in der Ukraine
  • steigende Inflationsraten
  • stark steigende Zinsen

mussten wir im Jahr 2022 eine negative Wertwicklung unserer Wertpapieranlagen von
-9,11 % verzeichnen.

Im Vergleich zum Deutschen Aktien Index (DAX) mit -12,3 % sowie dem Rentenindex
JPM Europa (total return in Euro) mit -20,20 % können wir mit unseren Wertpapieranlagen
zufrieden sein. Dabei spielt unsere breite Aufstellung eine wichtige Rolle und zeigt, dass man
mit einer ausgewogenen Struktur auch durch solche Verwerfungen am Kapitalmarkt relativ
gute Ergebnisse erzielt.

Im Jahr 2023 wird eine weitere Optimierung der strategischen Vermögensaufteilung
angestrebt. Weiterhin steht die Erhöhung des Investitionsvolumens in der Anlageklasse
Substanzwerte im Mittelpunkt. Die Erhöhung wird durch Investitionspläne (monatliche
Investition) realisiert werden.

Durch die monatlichen Investitionen wollen wir mögliche Kursschwankungen an den
Aktienmärkten effektiv nutzen, um unsere Wertentwicklung in diesem Bereich zu optimieren.