Technische Fusion am 14. September 2019

Wichtigen Fragen und Anworten

Die technische Zusammenführung zur VR-Bank Mitte eG ist am 14.09.2019 erfolgreich umgesetzt.  

Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie auf dieser Seite vorbereitet.

 

Karte und Konto

Gibt es eine neue IBAN und BIC für alle Konten?

Ja, aufgrund technischer Vorgaben erhalten alle Kunden der ehemaligen Volksbank Mitte eG neue IBAN und BIC. Diese erhalten Sie am Freitag, 13. September 2019, in einem separaten Schreiben.

Ab wann soll die neue Bankverbindung verwendet werden?

Ihre neue IBAN gilt ab Sonntag, 15. September 2019. Auch der neue BIC (GENODEF1ESW) und die BLZ (52260385) gelten ab dem Stichtag. Ihre bisherigen Bankverbindungsdaten bleiben auch weiterhin noch gültig und werden von uns automatisch auf Ihre neue IBAN umgeleitet.

Wass passiert mit Lastschriften und Gutschriften, wenn die "alte" Bankverbindung verwendet wird?

Durch technische Weiterleitungen im Hintergrund ist sichergestellt, dass alle Gutschriften und Lastschriften mit Ihrer bisherigen IBAN korrekt auf der neuen IBAN verbucht werden.

Muss ich meine Bankverbindung ändern?

Die Umstellung auf die geänderten Kontodaten werden wir für Sie so einfach wie möglich gestalten. Wir informieren einen Großteil der Institutionen kostenfrei über die neuen Kontonummern.

Eine aktuelle Übersicht der angeschriebenen Institutionen finden Sie hier.

Wo muss ich meine Bankverbindung selbst ändern?

Bitte ändern Sie bei Bedarf selbstständig Ihre hinterlegten Kontodaten bei Ihren persönlichen Einkaufskonten und Internetshops (z.B. Amazon, eBay). Hier haben wir leider keine Möglichkeit, die neuen Bankverbindungsdaten zentral mitzuteilen. Wenn Sie keine Änderungen vornehmen, werden die Zahlungen aufgrund der technischen Hintergrundsysteme automatisch weitergeleitet.

Welche IBAN trage ich bei einer Überweiung ein?

Bitte tragen Sie ab 15. September 2019 nur noch Ihre neue IBAN in das Überweisungsformular ein. Im Online-Banking werden automatisch die neuen Bankverbindungdaten gezogen.

Müssen Daueraufträge geändert werden?

Nein. Die Umstellung der Daueraufträge auf die neue IBAN erledigen wir automatisch für Sie.

Gibt es eine neue Bankkarte?

Ja, alle Mitglieder und Kunden erhalten im Oktober 2019 automatisch und kostenfrei eine neue girocard auf der auch bereits die neue IBAN vermerkt ist. Ihre bisherige PIN bleibt unverändert. Bis Sie die neue girocard erhalten, bleibt die bisherige Bankkarte uneingeschränkt nutzbar.

Warum erhalten Mitglieder eine goldene Bankkarte?

Wir haben uns dafür entschieden, für unsere Mitglieder diese besondere Bankkarte einzuführen, bei der Sie bei Vorlage automatisch von überregionalen und regionalen Vergünstigungen profitieren. Eine Übersicht der Vorteile finden Sie online.

Gibt es eine neue Kreditkarte?

Nein, Sie erhalten keine neue Kreditkarte. Ihre Kreditkarte können Sie bis zum Ablauf der Gültigkeit weiter verwenden.

 

Bleiben Sparbücher, Darlehensverträge etc. weiterhin gültig?

Ja. Alle Sparbücher und Sparverträge bleiben ebenso wie Ihre Darlehensverträge und Urkunden nach der technischen Umstellung gültig.

Ich habe ein Konto bei beiden Banken, was passiert jetzt?

Grundsätzlich bleiben beide Kontoverbindungen aktiv. Im Zuge der Vereinheitlichung wird sich Ihr Kundenberater mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn Sie bei beiden Banken einen Online-Zugang aktiviert haben, kann es zu kurzfristigen Problemen bei der Anmeldung im Online-Banking kommen. Sollte dies der Fall sein, rufen Sie uns bitte unter 05527 845-0 an. Wir helfen Ihnen sofort.

Gibt es Veränderungen bei meiner Mitgliedschaft?

Alle bisherigen Geschäftsguthaben werden übernommen. Über die Änderungen rund um die Anteilsverteilung und Höhe pro Geschäftsanteil werden wir alle Mitglieder (der ehemaligen Volksbank Mitte eG) schriftlich informieren.

Wie erreiche ich meinen persönlichen Ansprechpartner?

Sie erreichen Ihre Ansprechpartner wie bisher. Die aktuell bekannten E-Mail-Adressen bleiben aktiv und werden an die neue E-Mail-Adresse weitergeleitet.

Online-Banking, Zahlungsverkehr und VR-BankingApp

Wie lautet die neue Internetadresse?

www.vrbankmitte.de

Auf unserer neuen Internetseite melden Sie sich bitte wie gewohnt über den Button „Login Online-Banking“ (oben rechts auf der Internetseite) an.

Gibt es Einschränkungen im Online-Banking?

Das Online-Banking und -Brokerage sowie die VR-BankingApp stehen am Freitag ab 16 Uhr bis Samstag zirka 14 Uhr nicht zur Verfügung. Bitte verwenden Sie anschließend unsere einheitliche Internetseite www.vrbankmitte.de. Beachten Sie bitte, Ihre bisherigen Lesezeichen und Favoriten neu zu speichern.

Wie melde ich mich ab Samstag im Online-Banking an?

Den Button „Login Online-Banking“ finden Sie an gewohnter Stelle auf unserer neuen Internetseite. Ihr VR-NetKey bzw. der vergebene Alias und Ihre PIN bleiben unverändert. Die Zugangsdaten bleiben nach der technischen Fusion identisch.

Muss ich mein TAN-Verfahren anpassen?

Bei Ihren TAN-Verfahren sind keine Anpassungen erforderlich. Nutzen Sie Ihre VR-SecureGo App oder Ihren TANGenerator wie bisher. Auch mobileTAN ist unverändert möglich.

Ich nutze die VR-BankingApp. Wie melde ich mich künftig an?

Wenn Sie Online-Banking über die VR-Banking App (Smartphone oder Tablet) nutzen, melden Sie sich nach der technischen Fusion unverändert mit Ihrem VR-NetKey an.

Gibt es Änderungen bei der VR-BankingApp?

Grundsätzlich funktioniert Ihre VR-BankingApp, wie gewohnt mit Ihren bisherigen Anmeldedaten.
Sofern die VR-Banking App nicht wie gewohnt funktioniert, löschen bitte ab dem 16. September 2019 die VR-BankingApp von Ihrem mobilen Endgerät. Nach der Neuinstallation der App legen Sie bitte eine neue Bankverbindung mit der BLZ 52260385 an.
Als Zugangsdaten verwenden Sie bitte die Ihnen bekannte VR-Kennung/Alias sowie Ihre persönliche PIN.

Wir empfehlen den Kunden der Volksbank Mitte eG auf jeden Fall in dem Menüpunkt "Einstellungen" --> "Bankverbindung hinzufügen" eine neue Bankverbindung mit der BLZ 52260385 anzulegen.
Als Zugangsdaten verwenden Sie bitte die Ihnen bekannte VR-Kennung/Alias sowie Ihre persönliche PIN.

So garantieren wir Ihnen auch in Zukunft den vollen Leistungsumfang unserer VR-Banking App.

Sollten Sie die App eines Fremdanbieters nutzen, wenden Sie sich bitte an Ihren Programmlieferanten.

Gern unterstützen wir Sie bei diesen Schritten. Rufen Sie uns gern an.

Gibt es Einschränkungen bei den Zahlungsverkehrsprogrammen?

Nach technischer Fusion ist es notwendig, dass die Kunden der ehemaligen Volksbank Mitte eG in Ihrer Zahlungsverkehrs-Software die Bankleitzahl/BIC und gegebenenfalls die Kontonummer/IBAN ändern.

Um die Umstellung so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir in unseren Online-Banking-Programmen „VR-NetWorld Software“ , "Starmoney" und „Profi cash“ jeweils einen Umstellungsassistenten hinterlegt. Beim 1. Online-Zugang nach dem 14. September 2019 werden Ihnen damit alle bisherigen Kontonummern automatisch umgestellt. 

Kunden der ehemaligen Volksbank Mitte eG beachten bitte nachfolgende Hinweise, ob und was im Programm zu ändern ist.

Sollten Sie eine andere Zahlungsverkehrssoftware nutzen, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Support Ihres Softwareanbieters.

Was geschieht mit bereits angelegten Terminüberweisungen?

Bereits angelegte Terminüberweisungen werden zum gewünschten Termin entsprechend den Vorgaben ausgeführt.

Werden meine elektronischen Kontoauszüge übernommen?

Ja, alle elektronischen Kontoauszüge, sowohl gelesene als auch ungelesene Kontoauszüge bleiben vorhanden und werden zur neuen Bank übernommen. Ebenso die bereits archivierten elektronischen Kontoauszüge.