Niedrigzinspolitik und ihre Folgen

Interview mit unserer Bereichsleiterin Bettina Fuhlrott (Privatkunden)

Frau Fuhlrott, warum sind die Zinsen schon seit Jahren so niedrig wie nie zuvor?
Das liegt insbesondere an den Maßnahmen der EZB, die die Geldpolitik für die 19 Länder des Euroraums gestaltet. Die EZB bestimmt die verfügbare Geldmenge sowie den Zinssatz, zu dem sich die Banken refinanzieren können. Je niedriger dieser EZB-Leitzins ist und je höher die Geldmenge ist, desto niedriger ist die Verzinsung der Spareinlagen unserer Mitglieder und Kunden.

Wie fällt Ihr Fazit nach fünf Jahren Niedrigzinspolitik aus?
Besonders betroffen sind traditionelle Sparformen, die Zinsen liegen meistens nahe null. Eine individuelle Vermögensstruktur ist daher wichtig und sinnvoll, es gibt viele Möglichkeiten, wie z.B. Fondsanlagen. Deutliche Gewinner der Niedrigzinsen sind natürlich diejenigen, die investieren und finanzieren – die private Baufinanzierung ließ sich noch nie so günstig darstellen wie heute.

  • Bettina Fuhlrott
  • Bereichsleiterin Privatkunden
  • Telefon 05527 845-17900